17. Feb 2018

Nathan (To Go)

"Nathan (to go)" — von Gotthold Ephraim Lessing — Eine mobile Inszenierung
Nach dem großen Erfolg der Produktion »Faust (to go)« von Goethe, die an vielen Orten in der Stadt zu sehen war und weiterhin »on the road« ist, wird das Düsseldorfer Schauspielhaus eine weitere Inszenierung auf die Reise durch die Stadt und die Region schicken: Im Januar 2018 feiert »Nathan (to go)« Premiere. Lessings Drama von 1779 stellt die Frage, ob es eine einzige und wahre Religion geben kann. Nathan verkörpert das Prinzip von Humanität, Toleranz und Anstand. Der Regisseur Robert Lehniger, der in der vergangenen Spielzeit »Faust (to go)« inszenierte, wird auch bei Lessings Drama Regie führen. Das »Nathan«-Ensemble freut sich auf die unmittelbare Begegnung mit dem Düsseldorfer Publikum – ob in religiösen oder interkulturellen Begegnungszentren oder an jedem anderen Ort, der Menschen zusammenführt. »Nathan (to go)« bietet die Möglichkeit, mit dem Stoff und dem Theater selbst auf Tuchfühlung zu gehen – am besten, wenn man es zu sich einlädt.


Ev. Christuskirche
Kruppstraße 11
40227 Düsseldorf